Sind die endlose Arbeit und das kalte Wetter für Sie unhaltbar? Dann machen Sie einen Urlaub am Strand unter Palmen! Gerade können Sie mit dem Opodo Gutschein 100 Euro Rabatt für Ihre Pauschalreise nach Mollorca bekommen. Sie finden an den schönen Landschaften in Mallorca großes Gefallen; Sie wandern in den Bergen entlang der Nordküste; Sie erfahren die Vielfältigkeit der Kultur von Mallorca und Sie unterhalten am Strand mit Sonnenschein und Palmen – das alles ist Mallorca! Mit der Gelegenheit von 100 Euro Opodo Gutschein genießen Sie einen wunderschönen Urlaub in Mallorca.

Mit diesem Opodo Gutschein bekommen Sie nicht nur für die Reise satten Rabatt, auch für Mietwagen und Reisebilder. Sie bekommen damit 50 Euro Rabatt für Ihre Pauschalreise, die ab 750 Euro bevor 31.03.2013 bei Opodo liegt. Außerdem für Ihre Reise bekommen Sie 30 Euro Mietwagen-Gutschein für Mietwagen bei Opodo bevor 31.12.2012 und 20 Euro Photobox Gutschein für Ihre Reisebilder. Der Photobox Gutschein gilt auch bis zu 31.12.2012. Deshalb ist es wirklich eine gute Gelegenheit, mit der Opodo Pauschalreise einen wunderschönen Urlaub in Mallorca machen.

Wenn Sie nicht nach Mallorca reisen wollen, gibt es bei Opodo Pauschalreisen auch andere Auswähle. Mit dem Opodo Pauschalreisen erleben Sie schöne Inselreisen nach Malta, Ibiza, Lanzarote, Algarve oder nach Teneriffa. Sie können einmal die stressige Arbeit vergessen und eine Erholungsreise am Strand machen. Opodo bietet Ihnen bestimmt eine unvergessliche Reise.

Es ist schon seit Langem nicht mehr zu verleugnen, dass die Verwendung natürlicher Arzneimittel bei einer Vielzahl von Krankheiten oder Beschwerden sprunghaft ansteigt. Es wird erkannt, dass natürliche Mittel hier gute Dienste tun können und mit weit weniger oder gar keinen Nebenwirkungen behaftet sind.

Die Gewinnung von Pfefferminzöl

Wie bei der Herstellung aller “echten” ätherischen Öle, ist auch die Gewinnung von Pfefferminzöl eine recht kostspielige Angelegenheit. Diese Öle werden durch Dampf-Destillation extrahiert. Dazu bedarf es grundsätzlich einer großen Menge der Grundsubstanz im Vergleich zu einem relativ geringen Ertrag.

Grippale Infekte

Das Pfefferminzöl kann bei grippalen Infekten auf vielfältige Art und Weise Linderung verschaffen. der Wirkstoff Menthol hilft, eine verstopfte Nase zu befreien. Auch den typischen Erkältungs-Kopfschmerz kann das Multitalent effektiv mildern. Hierzu wird das Öl auf Schläfen und Nacken aufgetragen. Die kühlende und krampflösende Wirkung des Pfefferminzöles kann zur Entspannung der Muskeln beitragen und so die Kopfschmerzen lindern. Die Dämpfe, die durch den Kontakt mit der warmen Haut und dem Sauerstoff freigesetzt werden, können die verstopfte Nase befreien und werden auch eingeatmet, was somit der Lunge der Betroffenen zu Gute kommt.

Anspannung

Das Pfefferminzöl hat eine Schmerz lindernde und entkrampfende Wirkung. Es kann somit hervorragend bei Beschwerden wie Muskelkater oder Muskelzerrungen eingesetzt werden. Mittels einer leichten Massage wird das Öl auf die betroffenen Stellen aufgetragen.

Beschwerden des Magen-Darm-Trakts

Auch zur Therapie von Krankheiten des Verdauungstraktes kann das Pfefferminzöl wahre Wunder wirken. Die kühlende und Schmerz lindernde Wirkung ist auch auf diesem Gebiet der Gesundheit sehr zuträglich. Bei der innerlichen Anwendung werden 1-2 Tropfen Öl in Tee oder warmem Wasser eingenommen.

Österreich, wie könnte es anders sein, gilt in Europa neben der Schweiz als das Geburts- und Heimatland des Schifahrens. Dort wo seinerzeit die ersten Schischulen gegründet wurden und auch die ersten Schirennen veranstaltet wurden, ist der Schilauf nach wie vor Volkssport Nr. 1. Neben einer enormen Breitenwirkung des Sports in der Alpenrepublik, sind es auch nach wie vor die Schirennläufer aus Österreich, die international erfolgreich sind. Neben den sportlichen Erfolgen verzeichnet das Land durch den Schilauf aber vor allem auch wirtschaftliche Erfolge. Vor allem im touristischen Bereich ist der Schilauf heute nicht mehr wegzudenken. Jahr für Jahr ist es eine Vielzahl an Gästen aus dem europäischen Ausland, die für ein paar Tage in eines der bekannten Schigebieten Österreichs kommt, um die exzellenten Pisten- und Wetterverhältnisse zu genießen. Vor allem die Bundesländer Salzburg, Tirol und Vorarlberg sind es, die ihre touristischen Leistungen fast ausschließlich auf den Wintersport ausgerichtet haben. Dieses Erfolgskonzept hat jedoch auch einen bittern Beigeschmack. In den Sommermonaten stehen viele Hotels und Pensionen leer. In weiterer Folge sinkt die Beschäftigung in den Regionen und damit auch die wirtschaftliche Wertschöpfung.

Diesem Umstand möchte nun das Bundesland Vorarlberg mit einer groß angelegten Kampagne entgegenwirken. Durch die Forcierung des Themas Wellness soll es gelingen, dass ein Urlaub in Vorarlberg auch im Sommer attraktiv ist. Der Weg dazu ist ein nicht unbedingt leichter. Vor allem gilt es in den Köpfen der Touristen und Stammgäste zu verankern, dass man in Vorarlberg auch im Sommer einen Urlaub rund um das Thema Wellness buchen kann. Als ersten Schritt haben sich die Tourismusverbände in Kooperation mit einigen Investoren dazu entschieden, ein neues Hotel in Vorarlberg zu errichten, das speziell Leistungen aus dem Bereich Wellness anbieten wird.

Dieses Hotel soll am Fuße das Arlbergs, genauer gesagt in St. Anton entstehen. Ein neues Hotel am Arlberg, das sowohl im Winter passende Urlaubspauschalen für die Schigäste bereitstellt, aber auch im Sommer Wellnessaufenthalte anbietet, gibt es in dieser Form in der Region noch nicht. Umso größer werden wohl auch die Herausforderungen sein, wenn es gilt die Gäste an den Arlberg in dieses neue Hotel zu locken.

Schon zu damaligen Zeiten war die Insel zu Polen ein begehrtes Reiseziel der Jugendlichen aus Deutschland. Heute ist Usedom immer noch sehr gern bereist und lädt mit seiner einmaligen Natur- und Boddenlandschaft zu unvergesslichen Traumurlaub ein.
Begrüßt wird man auf Usedom durch die historische Brücke, die zunächst überquert werden muss, um auf die Insel zu gelangen.
Entlang der Landstraße erlangt man einen ersten sehr schönen Einblick über die Insel. Durch die vorbeiziehenden Wälder kann der Reisende fantastische Blicke auf das Meer erhaschen. Die kleinen Ortschaften auf der Insel sind für ihre Bäderarchitektur bekannt. Ein sehr schönes Beispiel dafür ist der Ort Heringsdorf. Der schon bei der deutschen Kaiserfamilie beliebte Ferienort liegt direkt an der Ostseeküste und wird durch die 508 Meter lange Seebrücke überragt. Sie ist damit die längste Küstenseebrücke ihrer Art in Deutschland. Demzufolge ist es ein beliebter Ort für JugendreisenNeben Heringsdorf, ist auch das Kaiserbad Ahlbeck eines der Ferienziele. Diese Reise können sie auch mit einem Ab in den Urlaub Gutschein kombie nren und genießen. Hier wird ebenfalls der Tourist durch die herausragende Bäderarchitektur und der sehr schönen Seebrücke zu einem Besuch eingeladen. Entlang der kleinen Gassen und der schönen Strandpromenade kann das perfekte Sommerwetter auf der Insel genossen werden und sich zurück in die Kaiserzeit zurück versetzt werden. Neben den schönen Badeorten, sind Ausflüge in das nahe gelegene Polen sehr begehrt. Per Schiff werden regelmäßige Fahrten in das nah gelegene Swinemünde.
Verbinden Sie einen tollen Jugendurlaub mit einer Reise von Solegro.de und erleben Sie den nächsten Sommer auf einer der schönsten Inseln in Deutschland.

Jedes Jahr stellt sich für viele Menschen die Frage wo es in den Urlaub gehen soll. Es gibt tausende verschiedene Urlaubsziele und da ist es gar nicht mehr so leicht sich zu entscheiden. Man kann ans Meer fahren, in die Karibik fliegen, andere Länder besuchen und noch vieles mehr. Aber man muss gar nicht weit weg um einen schönen Urlaub genießen zu können. Man kann auch Urlaub im eigenen Land machen, zum Beispiel hier in Österreich. Natürlich kann Österreich nicht mit Sonne, Strand und Meer punkten, aber dafür hat es viele andere Vorzüge. Welchen Urlaub kann man also in Österreich verbringen?

Natürlich ist in Österreich der Kultururlaub als erstes zu nennen. Österreich ist ein Land mit einer interessanten und langen Geschichte und es war schon mehrmals das kulturelle Zentrum Europas. Die großen Städte wie Wien oder Graz sind auf jeden Fall einen Besuch wert und es gibt viel zu sehen. Aber nicht nur die Kultur wird in Österreich gepflegt, auch der Wellnessurlaub in Österreich ist sehr beliebt. Die Wellnesshotels in Österreich zählen zu den besten der Welt und daher ist es kein Wunder, dass sie so gut wie immer voll ausgebucht sind. Österreich hat durch seine hiesigen Thermen und Kurorte schon viel Erfahrung mit Wellness sammeln können und genau das macht sich jetzt bezahlt. Im Hotel Guglwald beispielsweise wird ein phänomenaler Service geboten und fachliche Kompetenz ist überwältigend. Zuletzt ist noch der Sporturlaub zu erwähnen. In Österreich kann man, besonders im Winter, hervorragend dem Sport frönen. Im Winter kann man die unzähligen Skipisten und Skigebiete genießen und im Sommer kann man in den Bergen wandern gehen oder auch bergsteigen. Österreich ist ein Land in dem Tourismus groß geschrieben wird und in dem die Urlauber alles finden können was ihr Herz begehrt.

Der Kunde hat mittlerweile ein sehr genaues Bild von seinen Wünschen und Vorstellung über ein Wellnesshotel in Oberösterreich. Genau in diesem Bundesland haben sich in den letzten Jahren viele verschiedene Hotels den Stempel „Wellness in Österreich“ aufdrücken lassen und versuchen auf diese Art und Weise möglichst viele Besucher anzulocken. Man darf aber in dieser Hinsicht keinesfalls vergessen, dass nicht immer drin ist, was draufsteht! Ein Wellnesshotel in Oberösterreich gleicht nicht dem anderen und daher sollte man sich ausführlich über die unterschiedlichen Angebote informieren. Dazu kann man sich einerseits des Internets bedienen, in dem besonders die Meinungen der bereits in den Wellnesshotels Oberösterreich gewesenen Gäste für wichtig empfunden werden können. Andererseits können auch die Informationen, welche von Hotels selbst ins Netz gestellt werden, gegenseitig verglichen werden und abgewogen werden.

Der Tourismus in der Alpenrepublik ist schon jahrelang ein bedeutender Umsatzfaktor und Wellness in Österreich wird auch in Zukunft einen wesentlichen Beitrag für diesen Faktor leisten können. Was sollte also ein Wellnesshotel in Oberösterreich zu bieten haben, um zur Elite dieser Branche gezählt zu werden? Mittlerweile bietet eigentlich jedes Wellnesshotel in Oberösterreich einen eigenen Swimming Pool und zumindest eine Sauna. Dies stellt also absolut keine Attraktion dar. Häufig befindet sich auch ein eigenes Fitness-Center im Wellnesshotel Oberösterreich. Dies sind quasi mehr oder weniger die Grundlagen für Wellness in Österreich, interessanter wird es bei den folgenden Angeboten:

Besonders wichtig für den anspruchsvollen Wellnessgast sind abwechslungsreiche Alternativen. Es gibt den Trend, im Sinne vom Wellnessen in Österreich, dass man spontan und flexibel diesen Urlaub gestalten möchte. Wer also am Morgen eines Wellnesstages noch nicht genau weiß, was er machen kann beziehungsweise will, der hofft, dass ein Wellnesshotel in Oberösterreich diese Vorarbeit bereits geleistet hat und die notwendigen Informationen und Möglichkeiten zur Verfügung stellt. Denkbar wären zum Beispiel eigene Trainer, Physiologen, Masseure und Therapeuten, die jederzeit zur Verfügung stehen und mit Rat und Tat zur Seite stehen. In diese Richtung wird sich Wellness in Österreich in naher Zukunft bewegen werden – wer als Hotel mithalten möchte, der sollte sein Angebot in dieser Hinsicht definitiv nachbessern.

Die effektiven Mikroorgansimen haben nun auch bei uns in Europa ihren Durchbruch geschafft. Das wird klar, wenn man einmal verschiedene Gesundheits- oder auch Bio-Läden besucht oder einfach mal das Internet nach diesem Begriff durchforstet. Viele Menschen setzen diese effektiven Mikroorganismen beispielsweise in Form von Kosmetik-Produkten, EM Salz oder auch EM Fermentationsgetränken schon ein und sind zum Großteil auch davon begeistert.

Natürlich werden diese Effektiven Mikroorganismen auch abseits des menschlichen Körpers schon fleißig eingesetzt. So zum Beispiel bei der Gartenbewirtschaftung im privaten Obst- und Gemüsegarten. Im größeren Stil kommen die EM oft auch in der Landwirtschaft zum Einsatz. Hier können sie für den Ackerbau verwendet werden, um Schädlinge auf natürliche Art und Weise zu bekämpfen und gleichzeitig die Fruchtbarkeit des Bodens zu erhöhen. Dadurch kann der Landwirt auf sonstige, chemische Düngemittel verzichten. Ebenfalls in der Tierhaltung als Futtermittel haben sich die effektiven Mikroorganismen bereits bewährt und auch für die Wasserbewirtschaftung und -aufbereitung sind die effektiven Mikroorganismen ideal geeignet.

Fermentationgetränk

Doch zurück zum „Anwendungsgebiet“ Mensch: Hier setzt man die Technologie vorwiegend dazu ein, um das eigene Wohlbefinden zu erhöhen und viele Menschen merken sehr schnell den Effekt. Einnehmen kann man diese speziellen Mikroben dabei auf unterschiedlichste Art und Weise. Sehr beliebt ist das EM Meersalz, das man beispielsweise wie das gewöhnliche Salz zu seinen Speisen hinzugeben kann oder auch vermischt mit Wasser trinken kann. Personen haben auch schon berichtet, dass das Wasser durch die Behandlung mit Em Meersalz deutlich besser schmeckt. Einige nehmen das Salz auch pur zu sich und berichten, dass man von diesem EM Salz günstigerweise nicht zusätzlichen Durst bekommt. Das EM Salz ist alleine auch deshalb so besonders, da es nur an einer ganz speziellen Stelle im Pazifischen Ozean in der Nähe von Japan abgebaut wird. Dort ist das Meerwasser besonders rein und dadurch gewinnt das EM Meersalz seine besonders hohe Qualität.

Zahlreiche Menschen in Österreich werden es auch diesen Winter oder spätestens dann im Sommer wieder tun: Sie machen einen Wellnessurlaub. Diese Art von Urlaub hat trotz oder vielleicht sogar gerade wegen der Wirtschaftskrise noch immer Hochkonjunktur. Denn der Stress und die körperliche Belastung seigen ja in wirtschaftlich und finanziell schwierigen Zeiten bekanntlich an. Eine gute Möglichkeit, sich eine kleine Auszeit zu gönnen eben ein Wellnessurlaub in einem der vielen traumhaften Wellnesshotels des Landes. Doch auch solche Urlaube sind nicht per se immer ein Erfolg – es kann auch vorkommen, dass beispielsweise schlechte Zustände im Hotel oder auch falsche Erwartungen, die dann vom Wellnesshotel nicht erfüllt werden konnten, die Woche eher zu einer Qual als zu einer angenehmen Erholung für den Besucher machen.

Demnach sollte man vor dem Buchen wirklich genau recherchieren, was die einzelnen Einrichtungen zu bieten haben und sich vor allem selbst überlegen, worauf es einem ankommt und was das Richtige für den eignen perfekten Wellnessurlaub ist. Schließlich ist es auch noch empfehlenswert, wirklich nach Kundenrezensionen im Internet zu suchen, denn die Kunden sind erfahrungsgemäß die besten und hilfreichsten Kritiker und man erhält dadurch eine wahrheitsgemäße Einschätzung über die Qualität und den Service der einzelnen Wellness-Resorts.

Doch was zeichnet eigentlich generell ein gutes Wellness Hotel aus? Ein gutes Beispiel hierfür ist das Hotel Saint Tropez. Prinzipiell geht es immer um das Wohlfühlen der Menschen, deshalb ist alles entscheidend, was dieses unterstützt bzw. wenn schlecht umgesetzt, dieses behindert. Hier zählt mit Sicherheit als entscheidender Faktor die Ernährung – also die Küche des Hotels – dazu. Das zubereitete Essen muss natürlich immer frisch sein und die verwendeten Zutaten sollten vollwertige Bio-Produkte sein. Ein weiteres Kriterium ist, dass das Essen auf einem Wellnessurlaub keinesfalls zu schwer sein darf, denn ein voller Bauch ist Anstrengung pur für den Körper, weshalb dadurch bestimmt kein Erholungszustand erreicht werden kann. Eine sehr gute Wellness-Küche zeichnet beispielsweise aus, dass sie vor allem auf leichte und gesunde mediterrane Küche setzt, sowie auch Trennkost und leichte regionale Spezialitäten anbietet.

Da es sich bei Schönheitsoperationen meist mehr um ästhetische als um funktionelle bzw. gesundheitliche Eingriffe handelt, beteiligen sich die Krankenkassen bei gewünschten Schönheitsoperationen nur in extremen Ausnahmefällen, wie etwa Rekonstruktionsoperationen nach Unfällen oder einer Brust OP mit Brustverkleinerungen bei Rückenbeschwerden, an den Kosten. Ergo hat der Patient die vollen Kosten der Behandlung zu tragen.
Oft helfen hier Kosmetika, wie Golden Legs, um einiges zu verschönern.

Verwunderlich ist dabei, dass die Preise zum Teil enorm variieren, teilweise sogar um mehrere hundert bis tausend Euro.
Da die Behandlungskosten von vielen Patienten nicht bar übernommen werden können, bieten viele Ärzte die Möglichkeit einer Ratenzahlung an. Doch Vorsicht: Zum Teil erhebt der Arzt hierfür Zinsen und zusätzliche Gebühren. Darum ist es ratsam, sich bei einem Beratungsgespräch vorher genau über die Zahlungsabwicklung zu informieren. Einige Ärzte bieten z.B. eine Ratenzahlung an, die die ersten sechs Monate gebühren- und zinsfrei ist.
Wer Geld sparen möchte, kann sich dem Eingriff auch im Ausland unterziehen. Dort sind Operationen partiell um bis zu 60% günstiger als in Deutschland. Aber auch hier heißt es Achtung: Neben den Fahrtkosten muss auch die Garantierleistung genauestens begutachtet werden. Eine Nachbehandlung bei möglichen Komplikationen erweist sich in der Regel als extrem schwierig.
Der Rat darum: Vorher genau informieren, woran man eigentlich spart, denn die Qualität sollte unter einer Preisverringerung nicht leiden. Übrigens auf www.schoenheitsgebot.de können Sie die Preise für verschiedene Leistungen vergleichen.